Bis 30 Minuten   Mittel      

Ergibt 4 Portionen

1 Packung HENGLEIN Strudelteig (300 g)
450g TK-Blattspinat
30g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1 Becher Ricotta 40% Fett i. Tr (250 g), alternativ: Crème fraîche
Je 1 Schalotte und Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
2 EL Mehl
20g Butter
Einige Zitronen-thymianblättchen (alternativ: Thymian)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
 
Zubereitung:
 
Spinat auftauen lassen. Schalotte und Knoblauch abziehen, Schalotte fein würfeln und Knoblauch zerdrücken. Öl erhitzen, Schalotte und Knoblauch dazugeben und andünsten. Spinat zufügen und ebenfalls andünsten. Mehl überstäuben. Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit Ricotta und Thymian unter den Spinat mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Strudelteig entrollen, die Blätter einzeln mit Wasser bestreichen, aufeinanderlegen und die Spinatmischung darauf verteilen. Teig aufrollen, dabei die Ränder nach innen einschlagen und den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
 
Butter schmelzen, den Strudel damit bestreichen, im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Gas: Stufe 4, Umluft 180°C) ca. 30 Minuten backen, in Stücke schneiden und servieren.

Pro Portion

Energie kJ/kcal1963/469
Eiweiß15,7g
Fett20,3g
Kohlenhydrate54,2g
BE4,5

Drucken    E-Mail    E-Mail